Das Internet hat in den letzten zwanzig Jahren eine rasante Entwicklung durchgemacht. Es ist aus unserem heutigen Leben einfach nicht mehr wegzudenken. Gleich, ob wir Einkaufsmöglichkeiten, Entertainment oder Informationen suchen — wir gehen meist zuerst ins Internet und stöbern herum. Wollen wir uns die Freizeit vertreiben, können wir dies im Netz, beispielsweise Musik hören auf YouTube, Sendungen oder Serien sehen, Games spielen oder online zocken. Und alles vom heimischen Sofa aus. Oder auch mobil, von unterwegs. Wir sind jederzeit auf dem Laufenden und informiert und können weltweit, ganz gleich wann, ein Spielchen wagen. Dafür sorgen renommierte Internet-Anbieter, die ein hohes und schnelles Datenvolumen und bezahlbare Tarife bereitstellen. DSL- und Glasfasernetze machen das Surfen heute so spannend wie nie. Seiten bauen sich in Kürze auf und Internet-User können das Gewünschte nach einem Augenblick anklicken.

Internet und Sicherheit

Das Internet hat die Welt verändert und zudem international Türen geöffnet. Menschen können in Echtzeit gewissermaßen kostenfrei miteinander kommunizieren, ja sogar sich dabei sehen. Jedoch birgt das Internet auch Gefahren in Form von Viren oder Hackern. Auch hier gibt es immer wieder findige Menschen, die für die Sicherheit im Netz sorgen, da ja bekanntlich viele Nutzer mit geeigneten Passwörtern und Sicherheitsmaßnahmen im Clinch liegen. Menschen nutzen soziale Netzwerke wie Twitter oder Facebook, in denen viele andere Einblicke in das Leben des Einzelnen haben. Einerseits bieten die sozialen Netzwerke einen unerschöpflichen Informationsfluss sowie neue und interessante Erfahrungen, andererseits ist hier aber ebenso Eigenverantwortung gefragt.

Allerdings: Auf das Netz der Netze wollen wir keinesfalls mehr verzichten! Wir wollen es schnell, sicher sowie jederzeit und überall verfügbar.