Internetverbindung in Deutschland

Im Großen und Ganzen können wir uns in Deutschland nicht über eine allzu große Internet-Konnektivität beschweren. Die Netze sind so aufgebaut, dass in allen Teilen Deutschland alle Bürger, Betriebe und sonstige Nutzer eine gute Internetverbindung haben. Dennoch kann dies vorkommen und das nervt, gleich, ob im Home-Office oder im Büro. Man sitzt gerade an einem wichtigen Projekt, das in einer Stunde fertig sein soll, oder beim Online-Gamen ruckelt und zuckelt das Bild, dann kann es zwischen dem Endgerät und der Anbindung ein Problem geben.

Kein Netz? — Speed-Test zwischen Router und Endgerät

Das A und O für die Qualität der Online-Verbindung zu Hause ist der WLAN-Router. In den meisten Fällen ist hier ein DSL- oder auch Kabel-Modem integriert. Der Router stellt die Verbindung zum entsprechenden Netzbetreiber her. Der Anbieter bietet auch eine vertraglich festgelegte Bandbreite, dies können je nach Provider bis zu 50 MBit/s oder etwa 300 MBit/s sein. Daher sollten Nutzer zuallererst prüfen, ob auch das georderte Spektrum zu Hause ankommt. Dies ist über einen DSL-Speedtest möglich, bei dem zwischen Router und dem Endgerät getestet wird.

Kein Netz? — Hardware

Gleich, bei welchem Netzbetreiber der Nutzer ist, er bekommt in den meisten Fällen von diesem einen Modem-Router, der die Übertragungstechnik anfeuert. Es gibt aber ebenso Nutzer, die ihr eigenes Gerät dafür einsetzen möchten. Der Nutzer sollte dies aber mit dem Provider absprechen. Mit dem falschen Router kann die Verbindungsstabilität beeinträchtigt werden. Oder es kann Probleme mit Updates geben, die sicherheitsrelevant sind.

Kein Netz? — Übertragungsrate am Router

Als nahezu erste Aktion sollte der Internet-Nutzer nachsehen, ob der Router korrekt angeschlossen wurde. Ist er das nicht, kann der Router das Internet nicht erreichen. Hierzu kann die Verbindungsgeschwindigkeit geprüft werden. Falls hier die angezeigten Datenraten nicht den Vorstellungen entsprechen, hilft in den meisten Fällen ein Anruf im Service-Bereich des Internet-Anbieters.

Fazit

Meist sind Ausfälle im Netz vonseiten des Anbieters selten und regionsbedingt. Hier schafft der entsprechende Internet-Provider je nach Ausfall schnell Abhilfe.