Cookies sind keine Kekse

Sicher haben Sie es schon mehrfach erlebt — Sie gehen auf verschiedene Webseiten und unten auf der jeweiligen Homepage kommen Informationen wie „Diese Seite verwendet Cookies“ und „Stimmen Sie der Nutzung zu“. Was sind nun aber Cookies? Übersetzen wir es in die deutsche Sprache, dann bedeutet es „Keks“, Sie bekommen aber natürllich keinen Keks serviert.

Cookies — eine raffinierte Internet-Innovation

Auf dem Computer eines Benutzers werden beim Besuch einer Internetseite Textdateien gespeichert, sogenannte Cookies. Einige Provider setzen zudem Session-Cookies ein, die nach dem Besuch der Internetseite zeitnah gelöscht werden. Daneben werden von Internetanbietern Cookies eingesetzt, um Angebote und Informationen benutzerfreundlich, effizienter und sicherer zu machen. Cookies bieten dem Nutzer die Möglichkeit, gezielte Informationen für die Produkte zu erhalten, die ihn besonders interessieren. So werden für den einzelnen Nutzer Kundenwünsche optimal angepasst, wodurch das Surfen nach bestimmten Angeboten leichter ist und so angenehm wie möglich gestaltet wird.

Sind Cookies riskant?

Cookies sind nicht bedrohlich, sie verfolgen lediglich das Surfer-Verhalten, um dem Nutzer verschiedene Aktionen leichter zu machen. Zeigen Sie auf einer Internetseite beispielsweise Interesse für bestimmte Laufschuhe, werden diese Ihnen über einen gewissen Zeitraum präsentiert, auch wenn Sie auf einer anderen Seite browsen. Es ist wie eine Art Erinnerung zu verstehen: „Hallo hier bin ich, kauf mich!“

Manche Nutzer empfinden dies als lästig und manche als vorteilhaft.

Keine Sorge! Cookies können

  • keine Viren übertragen
  • keine Festplatten auslesen
  • keine E-Mails checken
  • keine E-Mails versenden

Cookies — ja oder nein?

Nutzer, die auf Cookies verzichten möchten, können Ihren Browser davon abhalten, neue Cookies zu akzeptieren. Durch bestimmte Einstellungen können Sie Cookies löschen und neuen den Zutritt auf Ihrem Rechner verweigern.

Jedoch können Sie auf Internet-Seiten, die Sie viel besuchen, durch Cookies auch interessante Informationen nutzen. Legen Sie beispielsweise Ihre neuen Laufschuhe beim Anbieter in den Warenkorb und besuchen danach andere Internetseiten, werden Sie beim Zurückkommen diese noch in Ihrem Warenkorb finden —das machen Cookies möglich.